Der Mond, der Gong und Du - ein heilsames Treffen


VOLLMOND GONGBAD

- Samstag, 31. Oktober 2020 - 14-17:30 Uhr -

 

Im Vollmond Gongbad vereinen sich die Kraft des Mondes und die Klangschwingung des symphonischen Gongs zu einem Raum der Heilung. Achtsamkeitsübungen, Kundalini Yoga und gemeinsames Tönen helfen dir bei der Bewusstwerdung und beim Annehmen deiner, für Heilung bereiten, Themen. Dies unterstützt Körper & Geist durchlässig zu werden, um dein Energiefeld auf deine individuelle, heilsame Transformation im Mondlicht-Klangerlebnis einzustimmen.

 

Der Mond beeinflusst wie kein anderer Planet das Leben auf der Erde. Er repräsentiert das Weibliche in uns, das Wasser Element, das Fliessende, das Kommen und Gehen. Er steht für unser Unterbewußtsein ebenso wie für unsere Vorstellungskraft. Vollmond ist eine gute Zeit für Heilung. Er bringt Licht ins Dunkel. Wir können sehen was sich im Schatten verbirgt, es in das Licht des Bewusstseins einladen und es dann transformieren. Das kann z.B. ein verborgener Schmerz sein oder auch unbeachtetes ein Talent, das sich noch nicht ins Licht getraut hat und nun endlich gelebt werden möchte.

 

Der Gong ist ein kraftvolles schamanisches Instrument, welches die Menschen seit Urzeiten heilsam einsetzen. Er kann dir helfen in eine heilsame, vollkommene Ruhe und Tiefe abzutauchen und so Stress und Blockaden abzubauen. Er durchdringt mit seinen Klängen alle physischen und mentalen Ebenen, während du gut vorbereitet und geerdet, entspannt auf dem Rücken liegst und dich von den heilenden Schwingungen des Gongs tragen lässt. Beim Vollmond Gongbad begleiten dich ein großer symphonischer 32" Gong, sowie ein kleinerer 20" Kometen Gong. Der kleine Kometen Gong stimmt dich zu Beginn dieses Nachmittags sanft ein und kann, da er handlicher ist, für einen Moment ganz nah bei dir sein, über dir schweben und um dich herum tanzen. Der große symphonische Gong bereitet dir und der Gruppe später das lange, tiefe und heilsame Gongbad.

 

 

- Ort: 1raumenergie - Liebigstrasse 29 - 49074 Osnabrück -

Ausgleich nach Selbsteinschätzung 35-50€


Maximal 10 TeilnehmerInnen

Anmeldung erforderlich!